rezensionen

Simón Bolívar, ein Befreier mit Schattenseiten

Von Jürgen Schübelin || Bücher über ihn füllen ganze Bibliotheken. In fast allen lateinamerikanischen Städten gibt es mindestens einen Platz, eine Straße, eine Universität, die seinen Namen trägt. Simón Bolívar ist auch 194 Jahre nach seinem Tod auf dem ganzen Subkontinent – am extremsten in seinem Geburtsland Venezuela – omnipräsent.
weiterlesen
Lonelyplanet: In her Footsteps

Erinnerungsorte an bedeutende Frauen

Von Ralf Leonhard || „Die Menschheitsgeschichte ist gespickt mit Namen von Männern, über die man mühelos etwas erfährt und an die unzählige Monumente erinnern. Im Unterschied dazu sind Orte, die durch weibliche Errungenschaften bedeutsam wurden, weniger leicht aufzuspüren.“ So beginnt die Einleitung des Buches, das genau diese Lücke schließen will. Es erzählt in um die 300 Miniaturen die Geschichte von bedeutsamen Frauen, an die selten Denkmäler, häufiger Gebäude, in manchen Fällen kleine Museen oder Gedenkräume erinnern.
weiterlesen
Lulas Biografie

Lulas Biografie und neues Mandat

Von Jürgen Schübelin || Ein so enges Kopf-an-Kopf-Rennen hatte es seit 1985, dem Ende des Militärregimes in Brasilien, noch nie gegeben: Mit gerade einmal 50,9% holte sich der 77jährige Sozialdemokrat Lula am 30. Oktober 2022 zum dritten Mal das Mandat als Präsident.
weiterlesen