inhalt

Thema: Die Menschenrechte zwischen Krise und Ausbau
Lateinamerikas Beitrag zur langen Geschichte der Menschenrechte
Von Leo Gabriel
S. 4
40 Jahre amerikanische Menschenrechtskonvention
Von Manfred Nowak
S. 5
Rechte für Kleinbäuerinnen und -bauern!
Von Gertrud Falk
S. 6
Umweltschützer: die Feinde der Konzerne
Von Ralf Leonhard
S. 7
Rechte für Menschen – Regeln für Konzerne
Von Carla Weinzierl
S. 8
Die Zukunft der indigenen Völker
Von Ralf Leonhard
S. 10
Die Rückkehr der Militarisierung
Von Brett J. Kyle und Andrew G. Reiter
S. 12
Die zentralamerikanische MigrantInnenbewegung
Von José Jaques
S. 14
Argentiniens gescheiterte Abtreibungsreform: Sieg in der Niederlage?
Von Jürgen Kreuzroither
S. 16
Menschenrechtsbeobachtung in Mexiko
Von Eduardo Correa
S. 17
Historisches Urteil für die Rechte der Natur
Von Alberto Acosta
S. 18
Aktuelles & Analyse
Aufbruch in Mexiko
Von Leo Gabriel
S. 20
Guatemalas Mafias schlagen zurück
Von Eva Kalny
S. 22
Nicaragua nach – und vor? – der Schlacht
Von Leo Gabriel
S. 23
Autoritäres Politikmodell als Wiederholung der Geschichte?
Interview mit Jonathan Ordóñez
Von Laurin Blecha
S. 24
¡Viva Nicaragua Libre!
Von Laurin Blecha
S. 25
“Menschliche Werte bringen dich heute ins Gefängnis”
Interview mit Katia Cardenal
Von Ralf Leonhard
S. 27
Brasilien im Kampf um Demokratie
Von Silvia Jura
S. 28
„Die Wahlen haben Kolumbiens Demokratie gestärkt“
Interview mit Vera Grabe
Von Ralf Leonhard
S. 30
Venezuela: Stärke und Schwächen des Chavismo
Von Ociel Alí López
S. 31
Argentinien und IWF: ER ist wieder da!
Von Jürgen Kreuzroither
S. 33
Paraguay: Späte Gerechtigkeit im Fall Curuguaty
Von Ignacio G. Bozzolasco und Montserrat H. Fois
S. 34
Honduras/Österreich: „Wir schützen unseren guten Namen“
Von Andrea Lammers
S. 35
Flucht und Politik: Großes Theater, kleine Politik
Von Robert Lessmann
S. 37
Samir Amin, Nachruf
Von Ralf Leonhard
S. 38
Nachhaltige Klänge aus Venezuela
Von Robert Lessmann
S. 39
BuchbesprechungenS. 40
Paul Singer, Nachruf
Von Gerhard Drekonja-Kornat
S. 43